Das Projekt
MBOR
Projektnews
Kontakt

Startseite

Medizinisch-beruflich orientierte Rehabilitation in der Psychosomatik

Psychosomatische Erkrankungen und Teilhabe

Gesunde Teilhabe am Arbeitsleben bedeutet Erfolg und Freude im Arbeitsalltag. Stress und psychosomatische Erkrankungen können unsere Teilhabe in diesem wichtigen Lebensbereich erschweren. Eine medizinisch-beruflich orientierte Rehabilitation – kurz MBOR – kann die Wiederaufnahme der Arbeit unterstützen und zum Erhalt des Arbeitsplatzes beitragen.

Unsere dreijährige Studie soll die MBOR im psychosomatischen Behandlungssetting weiterentwickeln und die Wirksamkeit dieser Rehabilitationsstrategie prüfen.

Die Dokumentationsassistentinnen
Die Dokumentationsassistentinnen rekrutieren die Rehabilitandinnen und Rehabilitanden in den Einrichtungen, dokumentieren, leisten Aufklärungsarbeit, organisieren und sind zusätzlich das Bindeglied zu uns Projektmitarbeiterinnen. Neben diesem vielfältigen Aufgabengebiet reflektieren und optimieren alle Dokumentationsassistentinnen ihre Prozesse regelmäßig. Die aktuelle Lage erschwert vieles, motiviert die Frauen aber nur noch mehr. Wir sind sehr dankbar für die tolle Zusammenarbeit, Kommunikation, Selbstständigkeit, Offenheit und die wirklich gute Arbeit. Wir treffen uns alle zusammen in regelmäßigen Abständen per Video-Konferenz, um jeweilige Anliegen, Fragen, Probleme zu besprechen aber auch um schöne Erfahrungen zu teilen und in den gemeinsamen Austausch zu kommen.
Weiterlesen "Die Dokumentationsassistentinnen"